Die seitlichen Standbegrenzungswände sind als selbsttragende Konstruktion ausgeführt und dienen als Information zum Produkt, welches dann vor den Informationswänden auf Ausstellungspodesten im Original präsentiert wird.
Durch die offene Gestaltung wird gewährleistet, dass die Interessenten schon in den schmalen Gängen die nach hinten gesetzten Präsentationen wahrnehmen.
Die hintersten Wandkonstruktionen sind aus tragenden Aluminiumprofilen und vorderseitig mit bedruckten Stoffen bespannt. Zusätzlich sind hinter den Stoffen 1620 LED-Module verbaut, die bei dem Projekt zusätzlich eine harmonische Ausleuchtung erzeugen

Der Messestand wurde für ein Unternehmen das im Bereich Anlauger-, Reinigungsmittel-, Schimmel- und Graffitientferner tätig ist, in unserem Haus konzipiert, hergestellt und durch unsere Mitarbeiter auf der FAF in München montiert.

 

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, bitten wir Sie diese Website zu verlassen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.